Datenschutz-
management

Effektives Datenschutzmanagement, praxisorientiert und auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Wir erledigen das für Sie.

No panic please

Keine Angst vor der DSGVO

Ja, seit Mai 2018 ist eine Menge los im Datenschutz und es prasselt so einiges auf Sie ein: Datenschutzhinweise für die Website, Auftragsverarbeitung, Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, technische und organisatorische Maßnahmen, drohende Bußgelder und Abmahnungen, etc.

Dennoch, kein Grund in Panik zu verfallen. Mit unseren strukturierten Angeboten helfen wir Ihnen Ihre Verpflichtungen aus den Datenschutzvorschriften zu verstehen und zu erfüllen, praxisorientiert und auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Sprechen Sie uns jederzeit an, wir beantworten gerne Ihre Fragen.

#Datenschutz

Public touchpoints

Datenschutz Sofortmaßnahmen

Sie sollten sich jetzt sofort und als erstes um die sog. "public touchpoints" kümmern. Also die Berührungspunkte mit der Außenwelt, die von jedem (z.B. Mitbewerber, Aufsichtsbehörden) eingesehen werden können, und Ihnen somit schnell Probleme bereiten können.

Dazu gehören z.B. Ihre Website und die Datenschutzhinweise für Kunden und Interessenten. Hier lauern u. E. die größten Gefahren für Sie. Wir lösen Ihre Datenschutzprobleme im Bereich der public touchpoints, transparent und fair, bereits ab 50 Euro pro Monat (zzgl. ges. MwSt.).

#Datenschutzmanagement #PublicTouchpoints

Datenschutzmanagement

Datenschutz Rundum-Paket

Datenschutz geht natürlich über die Sofortmaßnahmen hinaus. Für kleine und mittlere Unternehmen bieten wir auch Unterstützung beim Mitarbeiterdatenschutz, bei Auftragsverarbeitungen und beim Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten sowie die Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten.

Als Datenschutzmanager und als Datenschutzbeauftragter berechnen wir unsere Leistungen mit einer festen monatlichen Pauschale, abhängig vom Umfang der vereinbarten Leistungen. Für die Lösung Ihrer Datenschutzprobleme sollten Sie eine Investition ab 150 Euro pro Monat (zzgl. ges. MwSt.) einplanen.

#Datenschutzmanager #Datenschutzbeauftragter

Praxistipps

Kurz und knapp, Hinweise für die Datenschutzpraxis. Damit Sie wissen was Sie erwartet.

Praxistipp

Warum ein Datenschutzbeauftragter Ihre Probleme nicht löst

Die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten ist es vor allem, die Einhaltung der Vorschriften zu kontrollieren und zu beraten, und nicht, die Arbeit für Sie zu erledigen. Viele Aufgaben darf der Datenschutzbeauftragte einfach nicht übernehmen, da sonst Interessenkonflikte entstehen könnten.

Sie bekommen in der Realität meist also Formulare und Muster von Ihrem DSB, die Sie dann bearbeiten müssen. Das wird eine Menge Arbeit, viele, viele Stunden im Monat. Mal ehrlich, schaffen Sie das noch neben Ihrem Kerngeschäft? Lassen Sie uns helfen, wir können Ihren Zeitaufwand erheblich reduzieren!

#Datenschutzpraxis

Praxistipp

Datenschutz ist keine Einmalaufgabe

Datenschutz ist keine Aufgabe die man nur einmal erledigen muss. Es ist vielmehr ein andauernder Prozess, oft auch als KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) bezeichnet. Auch die DSGVO sieht die laufende Überprüfung und Anpassung der Datenschutzmaßnahmen im Unternehmen vor.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen unsere Leistungen im Rahmen individueller Monatspauschalen an. So können wir Ihre Datenschutzmaßnahmen kontinuierlich anpassen und verbessern, und Sie profitieren von einer regelmäßigen Überprüfung, Aktualisierung und Absicherung.

#Datenschutzpraxis

We're here to help!

Wir beantworten gerne alle Fragen. Einfach anrufen oder mailen.